Wahrhaftig – ein Weltkulturerbe

Wer die Zisterzienser Spiritualität und Architektur verstehen will, kommt an Fontenay nicht vorbei. Die Gründung des Bernhard von Clairvaux blieb Dank privaten Engagements nahezu erhalten. Hohe Baukunst, schlicht und einfach, kein Schmuck, und trotzdem ausdrucksstark.

Blick in das Kirchenschiff (1139 – 1147) errichtet

 

Blick ins Kirchenschiff zur Westfassade

 

Blick auf den Ostflügel mit Schlafsaal und Kapitelsaal

 

Altarrelief aus dem 13.Jhdt. Kunstvoll – aber nicht im Sinne Bernhards

 

Die Madonna von Fontenay

 

Kapitelsaal – die Gotik kündigt sich in der Architektur an

 

Querschiff mit Treppe in den Schlafsaal – der kürzeste Weg zum nächtlichen Gebet

 

Der Schlafsaal der Mönche – mit einer Decke aus Eichenholz 15Jhdt

 

Seitenschiff – die Schlichtheit der Architektur überzeugt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s