Gekreuzigt und Auferstanden

Ein Kontrast zur Wieskirche: die romanische Basilika in Altenstadt. Etwas jünger als das Bonner Münster fasziniert die Kirche durch ihre klare Architektur und ihre Schlichtheit. Einziger Schmuck: einige romanische Fresken und ein romanisches Kruzifix, der „Große Gott von Altenstadt“.

  
Das romanische Kruzifix zeigt Christus nicht als Leidensmann, sondern als den Herrscher über Sünde und Tod, als König gekrönt mit dem staufischen Königsreif. Die Seelenwaage zeigt, wer als zu leicht empfunden wird.

  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s